3 Punkte zum Auftakt gegen den FC Moosburg



 

Mit einem nie gefährdeten Sieg gegen den FC Moosburg startet die SpVgg in die neue BOL Saison. Das neue Trainer Gespann Joe Lederer und Sandra Hennert musste zwar urlaubs- und verletzungsbedingt auf eine handvoll Spielerinnen verzichten, konnte aber eine top Startelf  mit einer zudem gut besetzten Ersatzbank ins Rennen schicken.

 

Ähnlich wie im Auftaktspiel vor einem Jahr, auch hier hieß der Gegner FC Moosburg, trug sich Nadine Grimm  als Torschützin ein. Ein Zuspiel vom Momo Jung schloss sie nach 8 Minuten mit einem hohen Ball auf das Tor ab, der der Keeperin durch die Hände zum 1:0 rutschte.

Bereits nach 15 Minuten hätte Neuzugang Julia Hauptkorn nachlegen können. Bei ihrem Schuss rettete noch die Latte. Die nächste Großchance in Minute 34 durch den zweiten Neuzugang, Sabrina Baruti. Nach engagierter Vorarbeit von Hauptkorn verstolperte die Stürmerin jedoch. Vor der Pause entschärfte die FC Torhüterin mit einer tollen Parade einen Schuss von Yvonne Waldmüller.

Nach dem Seitenwechsel blieb die Heimelf weiter am Drücker und Kapitän Bianca Hofmann ließ nach einer Kombination über Baruti und Grimm einen ersten Warnschuss los.  Eine Doppelchance dann von Katha Reischl nach gespielten 53. Minuten. Erst der Versuch aus kurzer Distanz, dann mit einem schönen Fernschuss, bei dem sich wieder die Torfrau auszeichnen konnte. Hebertshausen blieb nun dran, auf das erlösende zweite Tor mussten die Zuschauer bis zur 73 Minute warten. Ein flaches Zuspiel von Waldmüller in die Spitze erreichte Hauptkorn, die auf und davon lief und gegen die herausgerückte Torfrau zum 2:0 einschob.

In der Folge hatte Grimm immer wieder gute Aktionen  und belohnte sich mit dem Assist nach 85 Minuten, als ihre Hereingabe von der Moosburg Keeperin erst noch abgeklatscht werden konnte, jedoch der aufgerückten Sarah Winstermann vor die Füße flog und diese keine Mühe hatte, zum 3:0 einzuschieben.

Mit einer besseren Chancenverwertung hätte man  durch Waldmüller und Reischl bis zum Abpfiff das Ergebnis noch in die Höhe schrauben können. Dennoch war man mit dem 3:0 Endstand im Lager der SpVgg und der gezeigten Leistung für das erste Saisonspiel zufrieden. Neben den vielen guten offensiv Aktion muss auch die Defensive um Abwehr Chefin Ela Rath erwähnt werden, die ihre Gegner stehts im Griff hatten.

 

Kader: Melanie Schiffner, Maureen Jung, Bianca Hofmann, Nadine Grimm, Yvonne Waldmüller, Sarah Winstermann, Daniela Rath, Julia Hauptkorn, Karina Brandmair, Melanie Thurnhofer, Katharina Reischl, Sabrina Baruti, Ramona Ammerl, Michaela Eisen.

 

by AP

Weitere Artikel aus /Frauenfußball /Aktuelles


Out now !

Wer Lust auf mehr hat, besucht uns z.B. bei einem Heimspiel und spricht Bibi an ….. oder schreibt an die [...]

zum Artikel

6 Punkte in 5 Tagen

Doppelspieltag für SpVgg Damen   Am Feiertag waren die Damen aus Hebertshausen beim FC Oberau zu Gast. Die SpVgg kam [...]

zum Artikel

Knappe Niederlage gegen DJK Traunstein

Mit 0:1 ging das Heimspiel knapp verloren. Aufgrund meiner Abwesenheit ist ein ausführlicher Spielbericht nicht möglich.   by AP

zum Artikel

Niederlage gegen FSV Höhenrain

Einen gebrauchten Tag erwischte die SpVgg HH beim Auswärtsspiel in Höhenrain.   Bereits nach 8 Minuten der erste Gegentreffer nach [...]

zum Artikel